Molekularbiologisches Analyselabor

Unsere Lösungen für Ihren Erfolg


Genetisch veränderte Organismen (GVO)

Gentechnisch veränderte Organismen werden weltweit in zunehmendem Maß angebaut. So wächst z.B. gentechnisch veränderte Soja (GVO Soja) bereits auf fast 80% der globalen Anbaufläche. Während zum Beispiel in Ländern wie den USA ständig neue GVO kommerzialisiert werden, sind in den Mitgliedstaaten der EU deutlich weniger GVO für Lebens- und Futtermittel zugelassen und die Akzeptanz sinkt immer weiter. Produkte, die einen GVO Anteil über 0,9% enthalten müssen nach EU-Recht gekennzeichnet werden.

Wir führen sowohl allgemeine und kostengünstige GVO Screenings als auch Eventbestimmungen und GVAnteilsbestimmungen durch.
Für Mais, Raps und Soja bieten wir spezielle Analysenpakete an, um die weltweit zugelassenen und kommerzialisierten gv-Pflanzen zu detektieren. Diese Pakete sind unter anderem den Vorgaben des Bundesamt für Ernährungssicherheit Wien (BAES) angepasst.

Wir untersuchen
  • Saaten / Saatgut
  • Lebensmittel
  • Tierische Produkte
  • hochverarbeitete Produkte
  • Honig
  • Fette
  • Öle
  • Rohwaren
  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Futtermittel
  • Baumwolle
  • Textilien
  • Kosmetische Erzeugnisse
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Früchte
  • Gräser

  • Allergene



    Nahrungsmittelunverträglichkeiten in der Bevölkerung nehmen immer mehr zu.

    Gemäß der EU Lebensmittelverordnung muss über die Verwendung von Allergenen in verpackten sowie in unverpackten Lebensmitteln informiert werden.

    Zur Detektion von Allergenen in Lebensmitteln wenden wir hoch sensitive und standardisierte Real-Time PCR und ELISA Nachweisverfahren, überwiegend aus der § 64 Methodensammlung des deutschen Lebens- & Futtermittelgesetzbuches (LFGB) a

    Kennzeichnungspflichtige Allergene

  • Gluten
  • Crustaceen (Krebstiere)
  • Mollusken (Weichtiere)
  • Schwefeldioxid
  • Sulfit (ab 10mg/kg)
  • Senf
  • Sesam
  • Soja
  • Milch (Laktose)
  • Schalenfrüchte
  • Mandeln
  • Walnüsse
  • Pistazien
  • Haselnüsse
  • Erdnüsse (Lupine, eigene Listung)
  • Lupine
  • Fisch
  • Eier
  • Sellerie


  • die Liste sowie die Nachweisverfahren werden laufend aktualisiert

    Tier-, Pflanzen- und Fischidentifikation



    Die Originalität sowie die Verkehrsfähigkeit ist ein wichtiger Bestandteil für den Handel mit Produkten.

    Dies betrifft Produkte tierischen aber auch pflanzlicher Herkunft, da Kontaminationen mit tierischen Produkten auftreten können.

    Zur Tier-, Pflanzen- und Fisch Identifikation wenden wir standardisierte Real- Time PCR Nachweisverfahren an.

    Wir arbeiten nach Methoden aus der § 64 Methodensammlung des deutschen Lebens- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB ), weiterer internationaler Datenbanken sowie in unserer F & E Abteilung intern entwickelten und akkreditierten Nachweisverfahren.

    Mögliche Tierarten-Identifikationen (Auszugsweise):

  • Schaf
  • Ziege
  • Huhn
  • Pute
  • Büffel
  • Schwein
  • Pferd
  • Fisch
  • Reh
  • Sica Wild


  • Haben Sie weitere Analysenwünsche?

    Gerne erstellen wir Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse ein preisliches attraktives Angebot.

    Mailen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.